Uni-Logo

Schwebekondensator (Millikan-Demo)

Allgemein

Seifenblasen werden in den Raum des Kondensators geblasen und können bei geeigneter Wahl der angelegten Spannung zum Schweben, Sinken oder Steigen gebracht werden.E2407bild00.jpg

Bilder

E2407bild01.jpg

Versuchsvorbereitung: Seifenblasen werden in den Raum des Kondensators geblasen.

 

 

E2407bild02.jpg 

Die Seifenblasen schweben im Raum des Kondensatorfeldes in Abhängigkeit von der angelegten Spannung auf und ab.
 

 

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Kondensatorplatten in Rahmen (Zwischenlabor/Werkstatt - linke Wand)
Abstandsisolatoren (Sammlungsraum Schrank 10 Regal d)
Glasrohr (Hörsaal Vorbereitungsraum Glastisch)
Seifenblasenlauge (Hörsaal Vorbereitungsraum Schrank 29 Regal a)
Hochspannunskabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)
HV-Netzteil 25 kV (Sammlungsraum Schrank 40)

 

Aufbau:

Grundplatte auf den Tisch legen und mit Abstandsisolatoren bestücken. Deckplatte aufsetzen und an Netzteil anschließen.



Durchführung:

Bei voreingestellter Spannung von ca. 10 kV  Seifenblasen in den Raum des Kondensators einbringen und im Feld einfangen.
 


Hinweise:

Luftzug vermeiden!
Üben, üben, üben ...



Sicherheitshinweise:

Vorsicht Hochspannung!

Dokumente

---

#tags

E 24.7, Millikandemo, Milikandemo

 

Benutzerspezifische Werkzeuge