Uni-Logo

Skin Effekt - Dipol mit Glühlampen

Allgemein

Ein Dipol wird mit hochfrequenter Wechselspannung(250 Mhz)betrieben. Der Empfänger-Dipol mit eingesetzten Glühlampen wird mit einer Gleichspannung betrieben oder einem hochfrequenten Wechselfeld ausgesetzt. Die obere Glühlampe ist direkt mit der Außenseite des Dipols kontaktiert, die untere Glühlampe mit der Innenseite des Dipolrohres.
F4407bild00.jpg

Bilder

F4407bild01.JPG

Versuchsaufbau

 

 

F4407bild02.jpg 

.

 

F4407bild03.JPG

 

 

Video

Durchführung

Material:

Lecher-Sender mit Betriebsgerät und Zubehör(Sammlungsraum Schrank 12 Regal d)

Lecherleitung 60 cm(Sammlungsraum Schrank 12 Regal d)

60 cm Dipol(Sammlungsraum Schrank 12 Regal d)

Dipol mit eingesetzten Glühlampen(Sammlungsraum Schrank 12 Regal d)

Netzteil(Hörsaal Vorbereitungsraum Elektroregal)

Verbindungskabel(Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)

 

Aufbau:

Den Lecher-Sender über Anschlussstücke mit den Dipolstäben verbinden. Kurze Anheizzeit des Röhrensenders (ca. 1 Minute) beachten. Den freien Dipol, mit den eingesetzten Glühlampen, ca. 30 cm entfernt aufstellen.



Durchführung:

Den Sender einschalten 
 


Hinweise:

Die Einschaltzeit des Senders kurz halten, nach der Versuchsdurchführung den Sender ausschalten! 



 

Dokumente

---

#tags

F 44.7 Lechersender, Lecher-Sender, Dipol, Skin-Effekt,

 

Benutzerspezifische Werkzeuge