Uni-Logo

Wärmeleistung/Joulesche Wärme (Fe/Cu/Fe–Kette)

Allgemein

Kurz nach dem Einschalten des Netzteils beginnt jedes zweite Glied einer Kette aus sich abwechselnden Gliedern aus Eisen und Kupfer rotleuchtend zu glühen. Bei den hell leuchtenden Drähten handelt es sich um die Stücke aus Eisen, die sehr heiß werden (Joulesche Wärme), die Stücke aus Kupferdraht bleiben hingegen dunkel, da die Eisenglieder einen größeren Widerstand als die Kupferglieder besitzen und damit die meiste Leistung verbrauchen.  
E3304bild00.jpg

Bilder

E3304bild02.jpg 

Die Eisenglieder der Kette glühen, die Kupferglieder nicht.

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Voltcraft Netzteil 15 Volt/40 Ampere (Sammlungsraum Schrank 40)
Joulesche Kette (Fe/Cu/Fe–Kette) (Sammlungsraum Schrank 10 Regal a)
Verbindungskabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)


Durchführung:

Netzteil bei geringster einstellbarer Spannung (2,5V) einschalten und die Spannung auf maximal 4 Volt hochfahren. Drähte bei abgedunkelter Raumbeleuchtung beobachten.

 

Hinweise:

Schaltet man das Netzteil bei größerer Spannung als 2,5 Volt ein, so schaltet es sich selbsttätig über die Überstromschutzschaltung wieder aus, da der Einschaltstrom deutlicher höher ist.


Sicherheitshinweise:

Drähte glühen!

Dokumente

---

#tags

E 33.4, Joule'sche Kette, Joulsche Kette, Kalorimeter, Wärme, Hitze, Energie, Wärmeleistung, Kraft, Reibungskraft, spezifischer Widerstand
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge