Uni-Logo

Häuserfront negativ

Allgemein

Die optische Täuschung mit der Hohlmaske, die immer konvex gesehen wird, kann auch mit etwas völlig anderem als einem Gesicht ausgelöst werden. Immer wieder erstaunlich sind diese bewegten Bilder. Indem die im Bild am weitesten entfernten Details auf die dem Betrachter zugewandten Spitzen der Dreiecke gemalt sind, wird die räumliche Situation völlig falsch interpretiert und es kommt zu Wahrnehmungsirritationen. Der Bildinhalt scheint sich zu bewegen. Auch eine Auf oder Abwärtsbewegung mit dem Kopf des Betrachters führt zu einer Veränderung der scheinbar räumlichen Wahrnehmung. Man sieht die Täuschung auch dann noch, wenn man weiß wie sie zu Stande kommt.
A1901bild00.JPG

Bilder

A1901bild01.jpg

Versuchsaufbau

 

 

A1901bild02.jpg 

 

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Häuserfrontmodell mit Motor 

 

Aufbau:

Aufbauanweisung



Durchführung:

Modell langsam drehen bzw. sich vor dem Modell nach links und rechts bewegen.


Hinweise:

Modell ist aus Pappe hergestellt, also sorgsam behandeln und nicht fallen lassen !

 

Dokumente

---

#tags

A 19.1, Häuserfront, Gehirn, Täuschung, Wahrnehmung, Paradox, konvex, konkav,

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge