Uni-Logo

Elektrostatische Ablenkung eines Elektronenstrahls im Kondensatorfeld

Allgemein

Die Ablenkung von Elektronen im elektrischen Feld kann durch Anlegen und Variation der Spannung am Plattenkondensator in der Elektronenablenkröhre gezeigt werden. Der Elektronenstrahl kann alternativ auch durch vorgesetzte Helmholtzspulen oder durch einen Stabmagneten abgelenkt werden. Die Elektronen passieren eine Schlitzblende hinter der Anode und treffen streifend auf einen schräg in den Strahlengang gestellten Leuchtschirm. Der Strahlverlauf wird sichtbar.
E6301bild00.jpg

Bilder

E6301bild01.jpg

Versuchsaufbau

 

E6301bild02.jpg 

 

 

E6301bild03.jpg

 

 

Video

Durchführung

Material:

Elektronenablenkröhre (Sammlungsraum Schrank 45 Regal b)
Röhrenständer (Sammlungsraum Schrank 45 Regal c)
Zwei HV-Netzteile 10 kV (Sammlungsraum Schrank 40)
Verbindungskabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)

 

Aufbau:

Die Röhre in den Röhrenständer einsetzen und sichern. Die Kathodenheizung am rückseitigen Ausgang des 10 kV Netzgerätes anschließen. Röhrenständer mit der Erdbuchse der Netzteile verbinden. Pluspol des Hochspannungsnetzteils für die
Anodenspannung erden und an der seitlich an der Röhre ausgeführten Buchse an die Anode anschließen. Minuspol des Netzteils mit der gekennzeichneten Kathodenbuchse verbinden. Netzteil für die Ablenkplatten anschließen.



Durchführung:

Die Anodenspannung erhöhen, bis der Strahl auf dem Leuchtschirm gut sichtbar wird. Eventuell den Raum etwas abdunkeln. Die Spannung für die Ablenkplatten anlegen, hochfahren und den Strahlverlauf beobachten. Netzteil umpolen und damit den Strahl in die entgegengesetzte Richtung ablenken. Die Elektronen werden auf einer parabelförmigen Bahn abgelenkt.
 


Hinweise:

Im Versuch werden die Elektronen zwischen einer negativ geladenen Kathode und einer geerdeten Anode beschleunigt!
Maximal 5 kV Anodenspannung anlegen.
Heizspannung 6V ~ / 1,4 Ampere
 



Sicherheitshinweise:

Evakuierter Glaskolben!! Implosionsgefahr!
Vorsicht, Hochspannung!

Dokumente

---

#tags

E 63.1, Elektronenstrahl, Ablenkung, Elektrostatische Ablenkung

 

Benutzerspezifische Werkzeuge