Uni-Logo

Newtons Segelboot

Allgemein

Auf einer Leybold-Fahrbahn befindet sich ein Wagen, der von einem Propeller angetrieben immer in dieselbe Richtung fährt, nämlich nach actio-reactio wie erwartet in die dem Luftstrom entgegengesetzte Richtung. Mit einem Aluminiumteller als Segel gegenüber dem Propeller ändert der Wagen die Fahrtrichtung. Wenn genügend anströmende Luft in die Richtung, aus der sie gekommen ist, zurückgelenkt wird, resultiert daraus tatsächlich eine Kraft, die den Wagen vorantreibt.
A4305bild00.jpg

Bilder

A4305bild01.jpg

Versuchsaufbau

 

A4305bild02.jpg 

Wird das Segel (Teller) mit der Wölbung zur Propeller abgewandten Seite angebracht, fährt der Wagen wieder in die Richtung, in die er ohne Teller gefahren ist, weil die anströmende Luft zum größten Teil am Teller vorbeistreicht und zu wenig reflektiert wird.

 

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Leybold-Fahrbahn (Sammlungsraum auf Schrank 45 Theke oder Zwischenlabor Metallregal)
Wagen (Sammlungsraum Schrank 4 Regal b)
Aluminiumteller (Sammlungsraum Schrank 4 Regal b)
Motor mit Propeller und Batteriekasten (Schrank 55 Regal b)

 

Aufbau:

Die Fahrbahn auf dem Tisch mit der Wasserwaage ausrichten. Motor mit Propeller auf den Wagen setzen und am Batteriehalter anschließen.



Durchführung:

Den Motor einschalten und die Reaktion des Wagens beobachten.
 

 

Dokumente

---

#tags

A 43.5, Newton, Fahrtrichtung, Actio-Reactio, Drittes Newtonsches Gesetz, 3. Newton'sches Gesetz, Drittes Newtonsches Gesetz, Sailboat

 

Benutzerspezifische Werkzeuge