Uni-Logo

Ladung proportional Spannung

Allgemein

Mit Hilfe des Elektrometers und des Ladungsmessers wird die Abhängigkeit der Ladung eines Kondensators von der angelegten Spannunng und vom Plattenabstand untersucht.

E2201bild00.jpg

Bilder

E2201bild01.jpg

Der Kondensator wird aufgeladen

 

 

E2201bild02.jpg 

Der Kondensator wird über den Ladungsmesser entladen

 

E2201bild03.jpg

Doppelter Plattenabstand bei konstanter Ladung.

 

Video

Durchführung

Material:

Plattenkondensator auf Zeisschiene mit Elektrometer (Hörsaal Vorbereitungsraum)
HV-Netzgerät (Sammlungsraum Schrank 40)
Schutzwiderstand 20 MOhm(Sammlungsraum Schrank 31)
Schutzwiderstand 2 MOhm(Sammlungsraum Schrank 31)
Messverstärker Leybold(Sammlungsraum Schrank 40)
Demomessgerät Leybold(Sammlungsraum Schrank 31 Regal b)
Verbindungslkabel(Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)
Stativmaterial (Hörsaal Vorbereitungsraum Schrank 25)
Verbindungskabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)

Aufbau:

Den Plattenkondensator aufbauen. Den Plattenabstand durch Festellreiter auf doppelte Weite vorgeben Plattenkondensator und Elektrometer anschließen. Ladungsmessung am Messverstärker auf 10hoch-7 As einstellen.



Durchführung:

Den Plattenkondensator durch Berühren mit dem Schutzwiderstand laden. Wenn der Zeiger des Elektometers zum Stillstand gekommen ist, Ladungsmessung vornehmen. Den Kondensator wieder laden und unter Beobachtung des Elektrometers die Platten langsam auseinander ziehen. Erneute Ladungsmessung.

 

Sicherheitshinweise:

Vorsicht Hochspannung!

Dokumente

---

#tags

E 22.1, Abstandsvergrößerung, Abstand, Spannung, Distanzvergrößerung, Ladung, konstante Ladung
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge