Uni-Logo

Gravitationswellen

Allgemein

Ein Modellversuch zur Veranschaulichung von Gravitationswellen, dem Demonstrationsversuch von Steve Mould nachempfunden. Zwei um ihr gemeinsames Zentrum kreisende Massen strahlen periodisch Gravitationswellen ab.

A3907bild00.jpg

Bilder

A3907bild01.JPG

Versuchsaufbau

 

 

A3907bild03.JPG 

Zwei schwarze Löcher ?

 

A3907bild02.jpg

 

 

Video

Durchführung

Material:

Unterbau von Versuch A 55.6 Rotierender Wasserstrahl (Zwischenlabor/Lager)
Stoffauflage-Potenzialmulde (Zwischenlabor/Lager- Laufschiene Decke)
Bohrmaschine (Zwischenlabor/Lager Metallregal)
Einsatz mit zwei Rollen (Sammlungsraum Schrank 3 Regal c)
Stroboskop (Sammlungsraum Schrank 44 Regal a)
Stativfuß mit Tisch (Vorraum Zwischenlabor/Lager)
Kamera (Hörsaal-Decke-Galerie)

 

Aufbau:

Die Stoffebene unter der Kamera positionieren. Das Stroboskop auf eine Frequenz von 50 Hz einstellen und die Stoffebene damit ausleuchten.



Durchführung:

Die Bohrmaschiene mit dem Rolleneinsatz auf die Stoffebene aufsetzen und die Drehzahl vorsichtig soweit steigern, bis ein Stehendes Bild erreicht ist.
 


Hinweise:

Bei zu starkem Druck auf das Tuch, kann es vorkommen, dass der Einsatz sich im Tuch verhakt und blockiert.

 

Dokumente

---

#tags

A 39.7, Gravitation, Gravitationswellen, Wellen, Wow-Effekt,

 

Benutzerspezifische Werkzeuge