Uni-Logo

Erzeugung von Wechselspannung (Generatormodell)

Allgemein

Eine Spule mit mehreren Hundert Windungen wird im Erdmagnetfeld gedreht und die induzierte Spannung am Messgerät angezeigt. Wird ein in der Nähe der Spule aufgebautes Helmholtzspulenfeld eingeschaltet, so verstärkt sich die induzierte Spannung um ein Vielfaches.
F1105bild00.jpg

Bilder

F1105bild01.jpg

Versuchsaufbau

  
 

 

 

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Generatorspule (Sammlungsraum Schrank 10 Regal d)
Leybold-Messverstärker (Sammlungsraum Schrank 40)
Messgerät Leybold (Sammlungsraum Schrank 31 Regal b)
Diverse Kabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)
Stativmaterial (Hörsaal Vorbereitungsraum Schrank 25)

Optional:

Helmholtzspulen (Sammlungsraum Schrank 10 Regal d)
Zeiss-Schiene kurz (Hörsaal Vorbereitungsraum)
Netzgerät NG307 24V/10A (Sammlungsraum Schrank 40)

 

Aufbau:

Anschlussbuchsen des Generatormodells mit dem Messverstärker verbinden und geeigneten Messbereich wählen. Analog-Messgerät am Verstärkerausgang anschließen und einschalten.
 



Durchführung:

Spulenkörper gleichmäßig drehen und Ausschlag des Messgerätes beobachten.
 

 

Dokumente

---

#tags

F 11.5, Generator, Erdmagnetfeld, Wechselspannung, Induktion

 

Benutzerspezifische Werkzeuge