Uni-Logo

Newton‘scher Trägheitsversuch

Allgemein

An einer frei hängenden, aber durch einen Querstab am herabfallen gehinderten Masse, wird mithilfe einer Fadenschlaufe einmal ruckartig und einmal langsam gezogen. Zieht man langsam am unteren Faden, so reißt der obere. Zieht man ruckartig (schlagend) am unteren Faden, so reißt dieser selbst.A3404bild01.JPG

Bilder

A3404bild01.JPG

Die oben und unten an der Massen befestigten Fäden reißen in Abhängigkeit von der Beschaffenheit der auf sie wirkenden Kraft abwechselnd.  

 

Video

Durchführung

Material:

Gestänge mit Masse (Zwischenlabor Regal 2 Boden)
Schnur (Sammlungsraum Schrank 20 Regal a)
Stativstange (Hörsaal Vorbereitungsraum Schrank 25)

Durchführung:

Die Fadenschlaufe im unten am Gewicht befindlichen Haken einhängen, einmal ruckartig und einmal langsam ziehen.

Hinweise:

Das Gewicht zuvor frei pendeln lassen.

Dokumente

---

#tags

A 34.4, Newtonscher Trägheitsversuch, Trägheit, Faden, Schnur
Benutzerspezifische Werkzeuge