Uni-Logo

Messung der Zentrifugalkraft

Allgemein

Ein Wagen hängt an einem digitalen Kraftmesser, der im Zentrum eines Drehtisches befestigt ist. Eine mitbewegte Kamera ist auf das Display des Kraftmessers gerichtet und zeigt den Betrag der ausgeübten Kraft an. Die Drehgeschwindigkeit kann dabei verändert werden. Gleichzeitig wird die Periodendauer des Drehtisches gemessen. Bei konstantem Abstand des Wagens vom Drehpunkt ist die wirkende Fliehkraft proportional zum Quadrat der Winkelgeschwindigkeit.A6102bild02.jpg
 

Bilder

A6102bild01.jpg

Versuchsaufbau

 

 

A6102bild02.jpg 

Die Kamera projiziert das Ergebnis der Kraftmessung an die Wand, zugleich kann die Periodendauer des Drehtisches auf dem Zähler abgelesen werden.
 

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Drehtisch (Zwischenlabor Metallregal)
Wagen auf Befestigungsschiene (Sammlungsraum Schrank 5 Regal c)
Digitaler Kraftmesser (Sammlungsraum Schrank 22 Regal d)
Digital Zähler DDZ (Sammlungsraum Schrank 40)
Regelbares Netzteil 24V/10A (Sammlungsraum Schrank 40)
Steckernetzteil für Lichtschranke am Drehtisch 12V/1A  (Sammlungsraum SAchrank 20 Regal a)
Kamera (Hörsaal Vorbereitungsraum )
Div. Kabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)


Durchführung:

Drehtisch mit Wasserwaage ausrichten. Verschiedene Drehgeschwindigkeiten einstellen und warten, bis eine konstante Drehgeschwindigkeit erreicht ist. Zugehörigen Wert am Kraftmesser ablesen.
 

Dokumente

---

#tags

A 61.2, Drehtisch, Wagen, Drehen, Schleudern, Zentrifugalkraft, Messung, Messen
Benutzerspezifische Werkzeuge