Uni-Logo

Leiterschleife und Stabmagnet

Allgemein

Eine Leiterschleife wird über einen Stabmagneten bewegt, eingetaucht und die dabei entstehende Spannung in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit, mit der die Schleife bewegt wird, sowie in Abhängigkeit der Polarität des Magneten, beobachtet.
Siehe auch Versuch F 11.3.
F1101bild00.jpg

Bilder

F1101bild01.jpg

Versuchsaufbau

 

F1101bild02.jpg 

 Die Schleife bis zur Mitte des Stabmagneten eintauchen und Messgerät beobachten.

 

F1101bild03.jpg

Wenn die Schleife vom Magnetfeld entfernt wird, kehrt der Ausschlag seine Richtung um.

 

Video

Durchführung

Material:

Leiterschleife am Stativ (Sammlungsraum Schrank 10 Regal d)
Tischklemme Hörsaal (Vorbereitungsraum Schrank 25)
Leybold-Messverstärker (Sammlungsraum Schrank 40)
Messgerät Leybold (Sammlungsraum Schrank 31 Regal b)
Stabmagnet (Sammlungsraum Schrank 9 Regal b)
Diverse Kabel (Hörsaal Vorbereitungsraum Kabelwagen)
 

Aufbau:

Messverstärker auf empfindlichsten Messbereich einstellen und mit dem Analog-Messgerät zur Spannungsanzeige verbinden. Skala mit Null-Mittenanzeige wählen. Schleife am Messverstärker-Eingang anschließen und Null-Reset durchführen.


Durchführung:

Die Schleife bis zur Mitte des Stabmagneten eintauchen und Messgerät beobachten. Schleife vom Magnetfeld entfernen, der Ausschlag kehrt seine Richtung um. Schleife drehen und mit unterschiedlicher Geschwindigkeit über den Stabmagneten führen.
Gleichermaßen kann auch der Stabmagnet durch die festgehaltene Schleife geführt werden.
 

Dokumente

---

#tags

F 11.1, Induktion, Faraday, Spule, Induktionsspannung, Induktionsströme

 

Benutzerspezifische Werkzeuge