Uni-Logo

Gedämpfte Schwingung (Wagen zwischen Federn)

Allgemein

Ein Wagen, eingespannt zwischen zwei Spiralfedern, wird aus seiner Ruhelage ausgelenkt und seine Bewegung bei unterschiedlich stark wirkender Dämpfung aufgezeichnet.
C 1404bild00.jpg

Bilder

C 1404bild01.jpg

Versuchsaufbau

 

 

C 1404bild02.jpg 

BU Bild 2.

 

 

 

Video

Durchführung

Material:

Leybold-Fahrbahn (Sammlungsraum auf Schrank 45 Theke oder Zwischenlabor Metallregal)
Cassy Interface (Sammlungsraum Schrank 22 bzw. Hörsaal Untertischmontage)
Laser-Bewegungssensor (Sammlungsraum Schrank 22 Regal b)
Wagen zur Fahrbahn und Zubehör (Sammlungsraum Schrank 4 Regal b)
Kurze Spiralfedern (Zubehörschachtel)(Sammlungsraum Schrank 4 Regal b)
Verstellbarer Gleitdämpfer (Sammlungsraum Schrank 4 Regal b) Untertischmontage im Hörsaal)

 

Aufbau:

Fahrbahn auf dem Tisch ausrichten. Den Laser-Bewegungssensor am Kopfende der Fahrbahn montieren. Den Halter mit Spiegelfolie auf den Wagen aufstecken und die kurzen Spiralfedern, am Wagen einhängen und zu den Fahrbahnbegrenzungen führen. Den verstellbaren Gleitdämper am Wagen anbringen. Das zugehörige Cassy File am PC aufrufen und den Weg-Nullpunkt reseten. Die Messung starten.
 


Durchführung:

Bremsenaufsatz am Wagen anbringen und geeignete Reibung durch Verstellen der Andruckkraft einstellen. Den Wagen auslenken und schwingen lassen. Den s(t)-Graphen aufzeichnen. Die Messung wiederholen.
 

 

Dokumente

---

#tags

C 14.4, Feder, Auslenkung, gedämpfte Schwingung,

 

Benutzerspezifische Werkzeuge